Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kaltgang im Maschinensaal des ITZ

Kontakt

Helpdesk

Telefon: 0345 55 21 888

Kurt-Mothes-Str. 1
06120 Halle (Saale)

Sie erreichen uns
Montag - Freitag von
9:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weiteres

Login für Redakteure

VPN (Virtual Private Network)

Mit diesem Dienst kann man von unterwegs oder von zu Hause aus geschützte Ressourcen des Datennetzes der Universität oder lizensierte Onlinedatenbanken nutzen. Für die Nutzung von VPN ist ein spezieller Client notwendig, welcher sich nach erfolgreicher Authentifizierung auf der Weboberfläche des VPN Servers in der Regel automatisch installiert. Für die automatische Installation werden Java und Javaskript benötigt. Sollte die automatische Installation scheitern, wird der für das Betriebssystem passende Client auf der Webseite zum Download angeboten.

ACHTUNG: Innerhalb des Datennetzes der Universität wird VPN nicht benötigt. Deshalb ist auch der VPN Dienst nur von außerhalb nutzbar. Das WLAN-Netz mit der SSID "WLAN-howto" dient dem Support durch den Helpdesk. In diesem Netz ist der VPN Server zur Installation des Clients ebenfalls erreichbar.

Zur Installation verbinden Sie bitte Ihren Rechner:

https://vpn1.uni-halle.de

Der Client installiert sich als eigenständiges Programm, mit welchem dann ohne Browser die VPN-Verbindung aufgebaut wird. Beim ersten Start muss der Zielserver "vpn1.uni-halle.de" eingegeben und das Profil "VPN" ausgewählt werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie bei Bedarf die Beschreibungen für die manuelle Installation und Nutzung von VPN unter verschiedenen Betriebssystemen.

Ihr Passwort können Sie hier ändern.

Wie funktioniert die Verbindung mit dem Datennetz?

Der installierte VPN Client "Cisco AnyConnect" stellt eine verschlüsselte Verbindung zwischen einem Computer in einem Fremdnetz (z.B. DSL-Anschluss) und dem VPN Server im ITZ her. Dem Computer wird dabei temporär eine IP-Adresse aus dem Datennetz der Universität Halle (141.48.*.*) zugewiesen, sodass der Rechner für die Dauer der VPN-Verbindung zum Datennetz der Universität gehört.

Bekannte Probleme:

  • automatische Installation scheitert:
    • kein Java/Javaskript,
    • Sicherheitseinstellungen zu streng
  • Verbindungsaufbau scheitert:
    • Firewall von Drittanbietern installiert, statt die vom Betriebssystem zu nutzen,

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Zum Seitenanfang